White Strips online kaufen - automatischezahnbuerste.de

White Strips

Die White Strips sind eine Erfindung, welche es noch nicht all zu lange gibt. Mit dieser Methode könne Sie sich die teure Bleaching Behandlung bei einem Zahnarzt sparen. Die günstige Alternative kommt aus den USA und verspricht – hellere Zähne in nur wenigen Wochen. Erfahren Sie in unserem Ratgeber mehr über die Bleaching Methode. Zusätzlich finden Sie bei uns eine Auswahl von den besten White Strips auf dem Markt.

Alles über die White Strips

WhiteStrips: Schöne weiße Zähne in nur wenigen Wochen

Eine Vielzahl der Menschheit sehnt sich nach schönen weißen Zähnen. Um besser bei den Mitmenschen anzukommen oder einfach nur das Selbstwertgefühl zu steigern. Doch eine Bleaching oder Whitening Behandlung bei einem Zahnarzt stürzt die meisten in Unkosten. Aus diesem Grund wurde ein Bleaching System für zu Hause entwickelt, für ein schöneres Zahnweiß. Mit dem Sie ganz einfach Ihre Zähne in nur wenigen Wochen aufhellen können und Ihnen somit keine hohen Kosten bevorstehen. Das Ganze funktioniert mit den sogenannten WhiteStrips. Auch bekannt unter den Namen Zahnaufhellungs-Streifen, Bleaching-Stripes, Whitening Stripes oder auch Zahnweißstreifen.

Wie wirken die White Strips?

Die sehr dünnen Streifen, welche die Zähne aufhellen sollen, enthalten ein chemisches Bleichmittel. Oft wird Carbamidperoxid oder das bekannte Wasserstoffperoxid verwendet. Diese Bleichmittel sind jedoch gering Konzentriert. Laut einer neuen Regelung darf nur noch ein Wasserstoffperoxid Gehalt von 0,1% enthalten sein. Sollte man sie doch zulange auf dem Zahn lassen, dann kann das Zahnschmelz angegriffen werden. Jedoch werden mittlerweile alle Produkte als Sicher deklariert, so dass nach bestimmungsgemäßen Gebrauch keine Schäden entstehen können. Doch wie wirken die Zahnaufheller? Die enthaltenen Mittel auf dem flexiblen, dünnen Streifen – welche sich Ihren Zähnen anpassen – entfernen effektiv Flecken auf den behandelten Zähnen. Schon nach der Mitte der Behandlung kann ein sichtbares Ergebnis erzielt werden und ein schöneres Zahnweiß.

Wie lange hält das Ergebnis nach der Behandlung?

Das kann man pauschal leider nicht beantworten. Damit sie dies für sich beantworten können, müssen Sie ein paar Faktoren bewerten: Trinke ich oft farbige Getränke, Kaffee, Rotwein oder Tee? Bin ich Raucher? Wie gesund/ungesund ernähre ich mich? All diese Faktoren und noch mehrere kleine sind ausschlaggebend für den Erhalt des Ergebnisses. In der Regel wird von den Herstellern eine Dauer von sechs Monaten ausgesprochen. Anschließend können Sie selbstverständlich eine neue Behandlung starten um das Zahnweiß wieder aufzufrischen. Doch sollte beachtet werden, dass man die WhiteStrips nicht in zu kurzen Abständen benutzen sollte.

White Strips – Die richtige Anwendung

White-Strips-AnwendungEs wird empfohlen die WhiteStrips Abends vor dem Zähneputzen anzuwenden. Jedoch können sie auch nach dem Zähneputzen benutzt werden, doch dadurch kann das Zahnfleisch gereizt werden.
1. Im ersten Punkt wird die Folie geöffnet und in dieser befinden sich zwei unterschiedlich große Whitening Streifen. Wie Sie sich wahrscheinlich denken können, ist der kleinere Streifen für die untere Partie Ihrer Zähne und der größere für die oberen Zähne.

 

2. Nun müssen Sie darauf achten, dass Ihre Zähne nicht zu feucht sind. Sonst hält der WhiteStrips nicht an Ihren Zähnen. Am besten trocknen Sie Ihre Zähne vorher mit einem Handtuch ab. Anschließend wird der WhiteStrips an die Zähne angebracht, dieser Vorgang benötigt etwas Übung und ist anfangs gar nicht so einfach. Dabei sollte beachtet werden, dass nur die Zähne bedeckt werden und nicht eine größere Fläche des Zahnfleisches. Dies kann nämlich Entzündungen am Zahnfleisch hervorrufen.

3. Im nächsten Schritt wird der Zahnweiß Streifen sorgfältig am Zahn befestigt. Mit Ihrem Nagel können Sie den Streifen in den Zahnzwischenräumen festdrücken. Der Streifen sollte auch am hinteren Teil der Zähne gut befestigt werden.

4. Der schwierigste Teil ist also schon einmal erledigt. Jetzt können Sie die Streifen auf Ihren Zähne verweilen und wirken lassen. Je nach Produkt, gibt es eine unterschiedliche Zeitangabe, wie lange die Streifen auf den Zähnen bleiben müssen. Hierzu sollten Sie in der Gebrauchsanweißung des Herstellers nachschauen. Sie können selbstverständlich Ihren normalen Aktivitäten nachgehen, denn die White Strips sind so gut wie unsichtbar und fallen nicht sehr auf.

5.Haben Sie die lange genug gewartet und die Mindestzeit der Anwendung ist vorbei, dann können Sie den Zahnaufhellungsstreifen entfern. Hierzu ist es ratsam erst an einer beliebigen Ecke anzufangen zu Ziehen und dann den Streifen komplett zu entfernen. Die WhiteStrips können über den gewöhnlichen Abfall entsorgt werden.

6. Zu guter Letzt müssen Sie sich noch Ihre Zähne putzen. Somit wird der Rest des Gels und auch die Klebereste entfernt.

Was Sie unbedingt wissen sollten

– White Strips sollten nicht bei Kindern unter 12 Jahren angewendet werden.
– Bei Kontakt mit den Händen durch das Gel, hilft eine einfache Handwäsche.
– Das benutzen der White Strips direkt nach dem Zähneputzen, kann Zahnfleischreizungen hervorrufen.
– Es wird empfohlen, nicht mehr als zwei Behandlungen am Tag durchzuführen. Der Hersteller riet eine Behandlung am Tag
– Vor der Benutzung wird geraten, mit einem Zahnarzt zu klären, ob es sich um die Verfärbungen nicht um ein Loch handelt.
– Kunststoffzahnfüllungen lassen sich durch die White Strips nicht aufhellen.
– Bei wiederholten schmerzen während oder nach der Behandlung, sollte ein Zahnarzt aufgesucht werden.
– Eine Benutzung der White Strips, während der Schwangerschaft oder Stillzeit wird nicht empfohlen.

Fazit

Möchten Sie ein schönes selbstbewussten Lächeln und ein reines Zahnweiß, aber nicht so viel Geld für ein professionelles Bleaching bezahlen? Dann sind die WhiteStrips eine klasse Alternative. Sie sind kostengünstig und einfach zu handhaben. Zudem erzählen Sie mit den Zahnaufheller ein gutes Ergebnis und machen keinen Fehler mit dem Kauf der WhiteStrips. Natürlich kann kein strahlend weißes Lächeln garantiert werden, doch eine Verbesserung wird nach der Behandlung sicherlich auftreten.

Häufig gestellte Fragen zu Zahnseide

Wie muss ich meine Zähne pflegen, damit diese Weiß bleiben?

An erster Stelle steht die tägliche Reinigung der Zähne mit einer Zahnbürste. Dafür können Sie eine manuelle-, elektrische- oder auch eine automatische Zahnbürste verwenden. Wir empfehlen Ihnen Ihre Zähne dreimal am Tag zu putzen (Morgens, Mittags und Abends). Zudem sollte zusätzlich eine Mundspülung benutzt werden. Für die Zahnzwischenräume empfehlen wir Ihnen eine Zahnseide. Die Zahnseide sollten Sie jeden Abend nach der Reinigung verwenden, um so die Zahnzwischenräume von Plaque zu entfernen.

Wie schädigend können die Zahnweiß-Streifen sein?

Dies kann man pauschal nicht sagen. Es kommt immer auf den Nutzer und das Produkt drauf an. Wird ein Streifen zu lange auf den Zähnen gelassen, kann es schon zu minimalen Schäden des Zahnschmelzes kommen. Aber auch das Zahnfleisch kann durch das falsche Anbringen Reizungen hervorrufen. Des Weiteren sollte zwischen einem Behandlungszyklus eine Pause von mindestens zwei Monaten erfolgen. Die meisten White Strips enthalten Peroxide. Peroxide werden auch von den Zahnärzten zum Bleichen benutzt.

Was mache ich, wenn ich einen Tag auslasse?

Sollten Sie mal einen Tag die White Strips vergessen, dann ist das überhaupt nicht schlimm. Sie können die Behandlung einfach an den darauffolgenden Tag weiter fortführen. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, sollten Sie jedoch darauf achten jeden Tag eine Anwendung durchzuführen.

Was mache ich, wenn ich einen Tag auslasse?

Sollten Sie mal einen Tag die White Strips vergessen, dann ist das überhaupt nicht schlimm. Sie können die Behandlung einfach an den darauffolgenden Tag weiter fortführen. Um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen, sollten Sie jedoch darauf achten jeden Tag eine Anwendung durchzuführen.

Wie oft kann ich einen Streifen verwenden?

Der White Strip sollte nicht häufiger als für eine Anwendung benutzt werden. Natürlich können Sie die Zahnaufhellungsstreifen auch öfter verwenden. Dies ist aber aus hygienischen Gründen nicht zu empfehlen. Zusätzlich ist der Wirk- und Klebstoff nicht mehr ausreichen an dem Streifen vorhanden. Somit ist keine 100% Wirkung möglich.

Sind die White Strips auch für eine Zahnspange geeignet?

Nein. Leider können die White Strips nicht bei einer Zahnspange benutzt werden. Durch den Klebstoff würde der Streifen sich in der Zahnspange verfangen und kleben bleiben. Den Streifen wieder zu entfernen wäre sehr aufwendig. Zudem kommt noch, dass es sehr schwierig wäre eine groß mögliche Fläche zu bleichen. Wenn Sie eine Zahnspange tragen, dann empfehlen wir die simple und effektive automatische Zahnbürste.

Sind die White Strips auch für eine Zahnspange geeignet?

Nein. Leider können die White Strips nicht bei einer Zahnspange benutzt werden. Durch den Klebstoff würde der Streifen sich in der Zahnspange verfangen und kleben bleiben. Den Streifen wieder zu entfernen wäre sehr aufwendig. Zudem kommt noch, dass es sehr schwierig wäre eine groß mögliche Fläche zu bleichen. Wenn Sie eine Zahnspange tragen, dann empfehlen wir die simple und effektive automatische Zahnbürste.

Kann das Zahnfleisch empfindlich reagieren?

Das Zahnfleisch reagiert auf die White Strips, bei den meisten Anwendern nicht empfindlich. Doch es gibt immer wieder Nutzer, die die Peroxide nicht vertragen. Grund zur Beunruhigung ist das doch allerdings nicht. Die Entzündungen halten meist nicht lange an. Sollte das Zahnfleisch am nächsten Tag nicht erholen, dann sollte doch ein Zahnarzt aufgesucht werden. Somit gehen Sie auf Nummer sicher und können Sich direkt beraten lassen, ob die WhiteStrips für Sie geeignet sind.
Was tun wenn mein Zahnfleisch schon entzündet ist?

Wenn ihr Zahnfleisch entzündet ist, dann verwenden Sie am besten eine weiche Zahnbürste. Doch auch eine Zahnpasta für empfindliche Zähne kann Abhilfe schaffen.

Funktionieren die White Strips bei Kronen oder Füllungen?

Haben Sie Kronen, Füllungen oder sonstige zahnmedizinische Ergänzungen ? Dann sollten Sie wissen, dass darauf die Zahnaufhellungsstreifen keine Wirkung zeigen. Die Strips erreichen nur auf natürlichen Zähnen Ihre Wirkung.

Weiße Flecken auf den Zähnen nach der Anwendung ?

Es kann vorkommen, dass Sie nach einer Anwendung der Bleachingstreifen kleine weiße Flecken auf den Zähnen vorfinden. Dies ist aber kein Grund zur Sorgen, denn das ist eine normale Reaktion. Die weißen Flecken verschwinden schon nach ein paar Stunden oder nach dem Zähneputzen.
Sind die weißen Flecken auf den Händen genauso ungefährlich?

Ja, diese sind natürlich nicht gefährlich. Die Flecken kommen von dem Peroxid auf den Streifen. Wir empfehlen Ihnen einfach die Hände gründlich mit lauwarmen Wasser und Seife nach der Anwendung zu waschen.